04. Dez. 2017

Revolution des Alltags – Alltag der Revolutionen: Wahrnehmungen von Kontinuität und Umbruch in der Lebenswelt

Was eine Revolution sein mag, hat viel mit unserem Bild von Geschichte zu tun und ist vor allem ein Ergebnis der gesellschaftlichen Verständigung über historische Dynamiken. Richtet man den Blick dagegen auf die Alltagswelt, zeigt sich, dass Kontinuität und Umwälzung zumeist eng miteinander verflochten sind. Der Vortrag wird solche Zusammenhänge an Beispielen aus der historischen und gegenwärtigen Alltagskultur diskutieren – auch solchen aus unserer unmittelbaren Erfahrungswelt.

Vortragssponsor:

Darauffolgende Veranstaltung

11. Dez. 2017

Adventskonzert