Univ.-Prof. Dr. Jörg Lauster

Geboren 1966 in Heidelberg

Studium und Werdegang

Studium der evangelischen Theologie, der Philosophie und der Romanistik in München, Tübingen und Heidelberg
1996 – 1998 Vikar der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
1999 – 2005 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Systematische Theologie und Sozialethik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2003 Preis für exzellente Lehre des Senats der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2005 – 2006 Pfarrer an der Erlöserkirche in München-Schwabing
2006 – 2015 Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Philipps-Universität Marburg
seit 2006 ständige Gastprofessur für protestantische Theologie am Istituto Studi Ecumenici, Venedig
2007 Gastprofessur an der Pontificia Università Antonianum, Rom
2009 Geschäftsführender Direktor des Rudolf-Bultmann-Instituts für Hermeneutik, Marburg
2012 – 2014 Dekan des Fachbereichs Evangelische Theologie, Philipps-Universität Marburg
2014 – 2015 Prodekan des Fachbereichs Evangelische Theologie, Philipps-Universität Marburg
seit 2015 Professor für Systematische Theologie an der Evang.-Theologischen Fakultät der LMU München
2017 Gastprofessur an der Comunidad Téologica Evangelica, Santiago und Concepción, Chile
seit 2018 Studiendekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU München

Schwerpunkte (Auswahl)

Dogmatik als begriffliche Gestalt religiöser Erfahrung und Lebensorientierung
Religionsphilosophie
Ökumenische Theologie und die Mentalität der Konfessionen
Kultur-, Sinn- und Ideengeschichte des Christentums
Rudolf Ottos Bedeutung für die Theologie
Die Bedeutung der Bibelübersetzung für die theologische Hermeneutik

Publikationen (Auswahl)

Vater für die Armen – Otmar und die Anfänge des Klosters St. Gallen. Sommerausstellung, Mitautoren: u.a. Dora Cornel, Hollenstein Lorenz, Verlag am Klosterhof, 2019
Die Verzauberung der Welt. Eine Kulturgeschichte des Christentums, C. H. Beck, 2017
Der ewige Protest. Reformation als Prinzip, Claudius, 2017
Die Erlösungslehre Marsilio Ficinos. Theologiegeschichtliche Aspekte des Renaissanceplatonismus, De Gruyter, 2015
Dogmatik im Diskurs. Mit Dietrich Korsch im Gespräch, Mitautoren: Richter Cornelia, Dressler Bernhard, Evangelische Verlagsanstalt, 2014
Rudolf Otto. Theologie – Religionsphilosophie – Religionsgeschichte, Mitautoren: Schüz Peter, Barth Roderich, Danz Christian, De Gruyter, 2013
Rombilder im deutschsprachigen Protestantismus. Begegnungen mit der Stadt im ‚langen 19. Jahrhundert‘, Mitautoren: Wallraff Martin, Matheus Michael, Mohr Siebeck, 2012
Der Gott der Vernunft. Protestantismus und vernünftiger Gottesgedanke, Mitautor: Oberdorfer Bernd, Mohr Siebeck, 2009
Religion als Lebensdeutung. Theologische Hermeneutik heute, wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2005