10. Dez. 2018

Adventsmatinée: Wie die Barockmusik die Indianer entdeckte

Michael Stührenberg erzählt die Geschichte von Urubichá, einem Dorf der Guarayo-Indianer im bolivianischen Urwald. Dort gibt es nur Hütten ohne Strom und fließend Wasser. Andererseits jedoch verfügt der Ort über ein Philharmonie-Orchester, das meisterhaft große Barock-Komponisten wie Bach, Telemann, Vivaldi interpretiert. Die Guarayo sind Erben einer Gruppe von Jesuiten, die 1691 in den Busch des Nuevo Mundo zogen, um „Wilde“ mithilfe von sakramentaler Musik zum Christentum zu bekehren.

Referent(en) dieses Vortrags