Univ.-Prof. em. Dr. Herwig Wolfram

Geboren 1934 in Wien

Studium und Werdegang

1952 – 1957 Studium der Geschichte und Latein an der Universität Wien
1957 Promotion
1959 – 1961 Universitätsassistent am Historischen Institut der Universität Wien
1968 – 1969 Gastprofessor an der University of California in Los Angeles
1969 – 2002 Universitätsprofessor für Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften an der Universität Wien
1983 – 2002 Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung
2002 Emeritierung

Mitgliedschaften (Auswahl)

Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Korrespondierendes Mitglied der Monumenta Germaniae Historica, der Medieval Academy of America, der British Academy, Royal Historical Society

Preise und Anerkennungen (Auswahl)

2011 Kardinal-Innitzer-Preis
2000 Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

Forschungsschwerpunkte

Früh- und Hoch-Mittelalter und historische Hilfswissenschaften
Ethnogenesen
Diplomatik
Frühgeschichte der gemanischen Völker
Umgestaltung der römischen Welt in der Spätantike
Entstehung der europäischen Völker
Frühmittelalterliche Geschichte des Ostalpen- und Donauraums
Fragen der antiken Kontinuität

Publikationen (Auswahl)

Die Germanen, C.H.Beck, 2018
Das Römerreich und seine Germanen. Eine Erzählung von Herkunft und Ankunft, Böhlau Köln, 2018
Österreichs Geschichte. Wissenswertes in 99 Fragen, Mitautor: Kugler Georg, Ueberreuter, 2017
Tassilo III. Höchster Fürst und niedrigster Mönch, Pustet F, 2016
Konrad II. 990-1039. Kaiser dreier Reiche, C.H.Beck, 2016
Conversio Bagoaiorum et Carantanorum, Hermagoras, 2013
Die Goten und ihre Geschichte, C.H.Beck, 2010
Die Goten. Von den Anfängen bis zur Mitte des sechsten Jahrhunderts. Entwurf einer historischen Ethnographie, C.H.Beck, 2009
Die 101 wichtigsten Fragen – Germanen, C.H.Beck, 2008
Gotische Studien. Volk und Herrschaft im Frühen Mittelalter, C.H.Beck, 2005