Univ.-Prof. em. Dr. Constantin von Barloewen

Geboren 1952 in Buenos Aires

Studien und Werdegang

Lehr- und Forschungstätigkeiten an führenden Universitäten Europas und Amerikas (u.a. Princeton und Harvard, Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales in Paris und als Professor für Anthropologie von 1993 – 1996 an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe)
Mitglied der Weltkommission für Kultur und Entwicklung der UNESCO
Begründer und Leiter internationaler Forschungsprojekte zur Frage der kulturreligionsgeschichtlichen Voraussetzungen der Modernität mit der Thyssen Stiftung und der Willy Brandt Stiftung, der Europäischen Kommission in Brüssel und den VEREINTEN NATIONEN
Begründer und Leiter der INTERKULTURELLEN BIBLIOTHEK von Arte/UNESCO
2001 – 2008 Leiter des Programms für den Dialog der Kulturen und Zivilisationen der Stiftung Schloss Neuhardenberg in Berlin und
Mitglied im Advisory Committee der Harvard Acadamy for International Studies der Harvard University
2011 – 2013 Senior Fellow & Senior Advisor am Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam

Publikationen (Auszug)

Szenen einer Weltzivilisation, Kultur – Technologie – Literatur. Boer Verlag, 2017
Nachhaltige Entwicklung in einer pluralen Moderne: Lateinamerikanische Perspektiven. Mitwirkung: Klaus Töpfer, Manuel Rivera. Matthes & Seitz, 2013
Clowns – Versuch über das Stolpern. Diederichs Verlag, 2010
Das Buch des Wissens. Gespräche mit den großen Geistern unserer Zeit. Fink,  2009
Au risque de la vie philososhique – Autobiographie. Edition Stock, 2008
Anthropologie der Globalisierung. Matthes & Seitz, 2007
Le Livre des Savoirs, Editions Grasset, 2007