Univ.-Prof. em. Dr. Nico Stehr

Geboren 1942 in Berlin

Studium und Werdegang

1967 – 2000 Unterrichts- und Forschungstätigkeiten an amerikanischen und kanadischen Universitäten
bis 2006 Mitbegründer und Herausgeber des Canadian Journal of Sociology
2002 – 2003 Professor an der human- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien
2004 – 2018 Professor für Kulturwissenschaften an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen
2006 – 2009 Leiter eines Forschungsprojekts an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen
2011 Gründung des Europäischen Zentrums für Nachhaltigkeitsforschung an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen

Zahlreiche Gastprofessuren, u.a. in Wien, München, Zürich, Südafrika, China und Schweden

Preise und Anerkennungen (Auswahl)

Senior Research Fellow der University of British Columbia, Vancouver
Fellow des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen
Fellow der Royal Society of Canada, Ottawa
Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste

Forschungsschwerpunkte (Auswahl)

Kontroverse um die globale Erwärmung
Gesellschaftspolitischer Umgang mit den sog. ‚Converging Technologies‘ (d.h. Biotechnologie, Nanotechnologie, Informationswissenschaften, Kognitionswissenschaft)

Publikationen (Auswahl)

Geld. Eine Gesellschaftstheorie der Moderne, Mitautor: Voss Dustin, Velbrück, 2019
Gesellschaft und Klima. Entwicklungen, Umbrüche, Herausforderungen, Mitautorin: Machin Amanda, Velbrück, 2019
Ist Wissen Macht? Wissen als gesellschaftliche Tatsache, Mitautor: Adolf Marian, Velbrück, 2018
Die Freiheit ist eine Tochter des Wissens, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2015
Das Hartwell-Papier. Eine Neuausrichtung der Klimapolitik an der Menschenwürde, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2014
Expertenwissen. Die Kultur und die Macht von Experten, Beratern und Ratgebern, Mitautor: Grundmann Reiner, Velbrück, 2010
Klima, Wetter, Mensch, Mitautor: Hans von Storch, Verlag Barbara Budrich, 2009
Die Moralisierung der Märkte. Eine Gesellschaftstheorie, Suhrkamp, 2007
Wissenspolitik. Die Überwachung des Wissens, Suhrkamp, 2003
Wissen und Wirtschaften. Die gesellschaftlichen Grundlagen der modernen Ökonomie, Suhrkamp, 2001