Univ.-Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Friedrich Georg Schneider

Geboren 1949 in Konstanz, Deutschland

Studium und Werdegang

1970 – 1977 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz
1975 – 1976 Forschungsaufenthalte an den Universitäten Yale, Princeton und Virginia, USA
1976 – 1981 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Zürich
1977 Promotion
1982 Visiting Associate Professor an der Universität Stockholm
1983 Habilitation
1983 – 1984 Visiting Associate Professor an der Carnegie-Mellon-Universität Pittsburgh, USA
seit 1984 Privatdozent an der Universität Zürich
1984 – 1985 Associate Professor an der Universität Aarhus, Dänemark
1986 – 2017 Ordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Volkswirtschaftslehre an der Johannes-Kepler-Universität Linz
mehrere Gastprofessoren, u.a. in Melbourne, Saarbrücken
1991 – 1996 Dekan der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Linz
1996 – 2007 Vizerektor der Universität Linz
1997 – 1999 Präsident der Austrian Economic Association
1998 Visiting Scholar beim IMF, Washington
2001 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bochum
2004 – 2010 Präsident des Verbandes Österreichischer Wirtschaftsakademiker
2005 – 2008 Vorsitzender des Vereins für Sozialpolitik
2006 Forschungsprofessor am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung Berlin
seit 2010 Beiratsmitglied des oberösterreichischen Think Tanks ACADEMIA SUPERIOR – Gesellschaft für Zukunftsforschung
2013 Gastprofessor an der Otago University in Dunedin, Neuseeland
2013 – 2016 Vorsitzender des Academic Advisory Board der Universität Friedrichshafen

Preise und Anerkennungen (Auswahl)

2018 Mostdipf-Preis
2015 Verleihung des Liberalni Institut Annual Awards
2015 Aufnahme in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste
2014 und 2015 ‚einflussreichster Ökonom‘ in Österreich laut dem Ökonomen-Ranking der ‚Presse‘
2013 Verleihung des Kardinal-Innitzer-Würdigungspreis
2012 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität von Makedonien, Thessaloniki, Griechenland
2012 Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens um die Verdienste der Republik Österreich
2006 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Trujillo, Peru
2003 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Stuttgart
2003 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Katholischen Universität Ricardo Palma in Lima, Peru

Publikationen (Auswahl)

Forum Econogy 2016, Mitautor: Steinmüller Horst, Trauner Verlag, 2017
Arbeit im Schatten. Wo Deutschlands Wirtschaft wirklich wächst, Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler, 2013
Wirtschaftspolitik, Mitautor: Neck Reinhard, De Gruyter Oldenbourg, 2012
Readings in Public Choice and Constitutional Political Economy, Mitautor: Charles K. Rowley, Springer, 2008
The Economics of the Hidden Economy Volume I. The International Library of Critical Writings in Economics, Elgar Reference Collection, 2008
Ursachen und Wirkungen des weltweiten Terrorismus. Eine Analyse der gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen und neue Ansätze zum Umgang mit dem Terror, Mitautor:  Hofer Bernhard, Deutscher Universitätsverlag, 2007
Umsorgte Versorungssicherheit. Eine empirische Analyse für den Strommarkt in OÖ, Mitautoren: u.a. Robert Tichler, Andrea Kollmann, Trauner, 2007
Berlin Economic Simulation Tool – BEST: A Regional Macroeconomic Model, Mitautoren: u.a. Dieter Puchta, Andrea Kollmann, Trauner, 2006
Ein Herz für Schwarzarbeiter. Warum die Schattenwirtschaft unseren Wohlstand steigert, Mitautor: Helmut Badekow, Econ, 2006
Geldwäsche: Formen, Akteure, Größenordnung – und warum die Politik machtlos ist, Mitautoren: Elisabeth Dreer, Wolfgang Riegler, Gabler, 2006
Föderalismus in Österreich unter besonderer Berücksichtigung der Stadt-Umland-Problematik am Beispiel der Stadt Linz, Mitautoren: u.a. Martina Zweimüller, Robert Tichler, Trauner, 2005
Schattenwirtschaft und Schwarzarbeit. Umfang, Ursachen, Wirkungen und wirtschaftspolitische Empfehlungen, Mitautor: Enste Dominik H., De Gruyter Oldenbourg, 2000