Univ.-Prof. em. Dr. Dr. h. c. Friedrich Wilhelm Graf

Geboren 1948 in Wuppertal

Studium und Werdegang

1968 – 1972 Studium der Evangelischen Theologie, Philosophie und Geschichte in Wuppertal, Tübingen und München
1978 Promotion
1986 Habilitation
1986 – 1988 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1988 – 1992 Professor für Systematische Theologie und neuere Theologiegeschichte an der Universität Augsburg;
Aufbau der Ernst-Troeltsch-Forschungsstelle Augsburg
1992 – 1996 Lehrstuhl für Evangelische Theologie und Sozialethik an der Universität der Bundeswehr Hamburg
1996 – 1999 Ordinarius für Evangelische Theologie an der Universität Augsburg
1998 – 1999 Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt
1998 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin / Institute for Advanced Study in Berlin
1999 – 2014 Ordinarius für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München
seit 2000 Visiting Professor Seigakuin University, Tokyo
seit 2001 Research Fellow der University of Pretoria
2003 – 2004 Stipendiat des Historischen Kollegs München
2005 – 2007 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin / Institute for Advanced Study in Berlin
2014 Emeritierung

Auszeichnungen und Mitgliedschaften (Auswahl)

2010 Verleihung des Ehrendoktortitels der Aarhus University, Dänemark
seit 2001 Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
1999 Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Publikationen (Auswahl)

Die Zukunft der Demokratie. Kritik und Plädoyer, Mitautor: Meier Heinrich, C. H. Beck, 2018
Der Protestantismus. Geschichte und Gegenwart, C. H. Beck, 2017
Klerikaljargon. Über den Sprachverlust der Kirchen, Kursbuch Kulturstiftung gGmbH, 2017
Götter global. Wie die Welt zum Supermarkt der Religion wird, C. H. Beck, 2014
Fachmenschenfreundschaft, Studien zu Troeltsch und Weber, De Gruyter, 2014
Geschichte durch Geschichte überwinden. Ernst Troeltsch in Berlin, De Gruyter, 2012
Kirchendämmerung. Wie die Kirchen unser Vertrauen verspielen, C. H. Beck, 2011
Über Glück und Unglück des Alters, C. H. Beck, 2010
Missbrauchte Götter. Zum Menschenbilderstreit in der Moderne, C. H. Beck, 2008
Der Protestantismus. Geschichte und Gegenwart, C. H. Beck, 2006
Moses Vermächtnis. Über göttliche und menschliche Gesetze, C. H. Beck, 2006
Klassiker der Theologie, C. H. Beck, 2005
Die Wiederkehr der Götter. Religion in der modernen Kultur, C. H. Beck, 2004