Univ.-Prof. em. Dr. Dr. h. c. Dan Diner

Geboren 1946 in München

Studium und Werdegang

Lehre als Feinmechaniker, Abitur im Aufbauzweig des Gymnasiums in Schlüchtern
Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt
1973 Promotion in Völkerrecht
1975 – 1977 Habilitandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1980 Habilitation
1983 – 1985 Assistent für Moderne Arabische Geschichte an der Universität Odense in Dänemark
1985 – 1999 Professor für Außereuropäische Geschichte an der Universität Essen
1988 – 1999  Professor für Europäische Geschichte an der Universität Tel Aviv
1994 – 1999 Direktor des Instituts für Deutsche Geschichte an der Universität Tel Aviv
1997 – 1999 Holder of the Benyamin and Chaya Schapelski Chair of Holocaust Studies an der Universität Tel Aviv
1999 – 2001 Professor an der Ben-Gurion University of the Negev, Beer-Sheva
1999 – 2014 Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur (seit 2018: Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow)
1999 – 2014 Professor am Historischen Seminar der Universität Leipzig
seit 2001 Professor für Moderne Europäische Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem
2004 – 2005 Member des Institute for Advanced Study in Princeton
Leitet das Projekt ‚Europäische Traditionen – Enzyklopädie jüdischer Kulturen‘ an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Mitgliedschaften (Auswahl)

seit 2014 Ehrenmitglied des Simon-Dubnow-Instituts

Auszeichnungen und Anerkennungen (Auswahl)

2015 Preisrichter des Ludwig-Börne-Preises 2015
2015 Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin
2015 Mitteldeutscher Kommunikations- und Wirtschaftspreis ‚Heiße Kartoffel‘, Leipzig
2013 Leipziger Wissenschaftspreis
2013 ERC Advanced Grant
2009 Geisteswissenschaften International: ‚Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissen-schaftlicher Literatur‘ des Börsenvereins der Fritz Thyssen Stiftung und des Auswärtigen Amtes
2007 Capalbio Preis, Mailand
2006 Ernst-Bloch-Preis der Stadt Ludwigshafen am Rhein

Publikationen (Auswahl)

Gegenläufige Gedächtnisse / thakirat moutaddah. Über Geltung und Wirkung des Holocaust / Bisadad sihhat wa athar al-holokoust, Vandenhoeck & Ruprecht, 2o19
Aufklärungen. Wege in die Moderne. [Was bedeutet das alles?], Reclam Philipp, 2017
Das Jahrhundert verstehen. Eine universalhistorische Deutung, Pantheon, 2015
Versiegelte Zeit. Über den Stillstand in der islamischen Welt, List-Verlag, 2015
Rituelle Distanz. Israels deutsche Frage, DVA, 2015
Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Gesamtwerk in 7 Bänden inkl. Registerband, J.B. Metzler, Springer-Verlag GmbH, 2011