Univ.-Prof. em. Dr.Dr. Eberhard Jüngel

Geboren 1934 in Magdeburg

Studium und Werdegang

Studium der evangelischen Theologie an den Kirchlichen Hochschulen Naumburg/Saale und Berlin sowie an den Universitäten Zürich und Basel
1960 Erstes Theologisches Examen beim Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg
Tätigkeit als Vikar der Berliner Kirche und Assistent der Kirchlichen Hochschule
1961 Promotion
1961 – 1966 Lehrtätigkeit am Sprachenkonvikt im Ostteil Berlins
1962 Ordination als Pfarrer in Magdeburg
1962 Habilitation im Fach Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Berlin/Ost
1966 – 1969 Ordinarius für Systematische Theologie und Dogmengeschichte an der Universität Zürich
1969 – 2003 Ordinarius für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Tübingen und Direktor des Instituts für Hermeneutik
1999 Fellow am Wirtschaftskolleg zu Berlin
2003 Emeritierung

Mitgliedschaften und Anerkennungen (Auswahl)

Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften
Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste
Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Mitglied des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste
Ehrenvorsitzender (Alt-Ephorus) der Stiftung Evangelisches Stift Tübingen

Großes Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg
Predigtpreis des Verlags für die Deutsche Wirtschaft für das Lebenswerk
Ehrendomprediger am Berliner Dom
Karl Barth-Preis der Union Evanglischer Kirchen
Brenz-Medaille der württembergischen Landeskirche
Ehrendoktorwürde der University of Aberdeen
Ehrendoktorwürde der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Ehrendoktorwürde der Universität Basel

Publikationen (Auswahl)

Zum Ursprung der Analogie bei Parmenides und Heraklit, De Gruyter, 2015
Das Evangelium von der Rechtfertigung des Gottlosen als Zentrum des christlichen Glaubens. Eine theologische Studie in ökumenischer Absicht, Mohr Siebeck, 2011
Gott als Geheimnis der Welt. Zur Begründung der Theologie des Gekreuzigten im Streit zwischen Theismus und Atheismus, Mohr Siebeck, 2010
Die Leidenschaft, Gott zu denken. Ein Gespräch über Denk- und Lebenserfahrungen, Theologischer Verlag Zürich, 2009
Erfahrungen mit der Erfahrung. Unterwegs bemerkt, Radius, 2008
Paulus und Jesus. Eine Untersuchung zur Präzisierung der Frage nach dem Ursprung der Christologie, Mohr Siebeck, 2004
Barth-Studien, Mohr Siebeck, 2003
Wertlose Wahrheit. Zur Identität und Relevanz des christlichen Glaubens. Theologische Erörterungen III, Mohr Siebeck, 2003
Ganz werden. Theologische Erörterungen V, Mohr Siebeck, 2003
Schmecken und Sehen, Radius, 2003
Entsprechungen: Gott – Wahrheit – Mensch. Theologische Erörterungen II, Mohr Siebeck, 2002
Beziehungsreich. Perspektiven des Glaubens, Radius, 2002