Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Müller-Funk

Geboren 1952 in Bremen.

1971-1977
Studium in Germanistik, Geschichte, Philosophie und Spanisch an der Universität München

1981-1990
Lehrbeauftragter an der Universität München, publizistische Tätigkeit

1984-1994
Wissenschaftlicher Leiter der Waldviertel-Akademie und der Internationalen Sommerschule im Schloß Weitra und auf Burg Raabs/Thaya (NÖ)

seit 1993
Lehrbeauftragter und Privatdozent an den Universitäten Wien und Klagenfurt

1991, 1993, 1997
Leitung des Internationalen Symposions der Wiener Festwochen

1995
External Faculty Member am European Centre, Wien

1995/96
Forschungsprojekt Historische Anthropologie der Medien

1996
Feasibility- Studie für das BMWF, Wien zum Thema Kulturwissenschaften

1998
Beginn des FWF Projektes Die Spuren der Romantik in Wien

1999
Kurator der OÖ. Landesausstellung für das Jahr 2000: Zeit. Mythos, Phantom Realität

Berufung zum Professor for German Cultural Studies an der University of Birmingham (seit 2002/03 Professorial Fellow)

2001
Forschungsprojekt: Herrschaft, ethnische Differenzierung und Literarizität. Selbst- und Fremdbilder in der Habsburger Monarchie 1867 -1918 (FWF)

2003
Professor an der Diplomatischen Akademie, Wien
Kurator der NÖ. Landesausstellung Helden (2005)

2008
Fellow am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Leipzig
Key Note Speaker beim EAM- Kongress, Gent

Seit 2009 Professor für Kulturwissenschaften am Institut für Europäische und Vergleichende Sprachwissenschaften der Universität Wien

Seit 2010 Forschungskoordinator der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät. Fakultäres Forschungsprojekt Broken Narratives.

2013
Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst.

 

Gastprofessuren und Forschungsprojekte u. a. an den Universitäten Szeged, Innsbruck, Kopenhagen, München, Neu Dehli, Zagreb, Iasi (Rumänien),

Publikationen (Auswahl)

  • Wunschbilder. Neun Zyklen. Verlag Bibliothek der Provinz, 2017
  • Theorien des Fremden. Francke/UTB, 2016
  • Jenseits von Resignation und Nostalgie. Kommentare und Essays. Sonderzahl  2014
  • Da sein. Gedichte 1999-2013. Bildnerische Gestaltung: Sabine Müller-Funk. Bibliothek der Provinz 2014
  • Die Dichter der Philosophen. Essays über den Zwischenraum von Denken und Dichten.  W. Fink Verlag 2013
  • The Architecture of Modern Culture. Towards a Narrative Cultural Theory. Reihe Culture & Conflict 3. De Gruyter 2012
  • Joseph Roth. Besichtigung eines Werks, 2. Erweiterte Auflage. Sonderzahl 2012
  • Kulturtheorie. Eine Einführung. Francke/UTB  2006, 2., erweiterte und bearbeitete Auflage 2010.
  • Komplex Österreich. Fragmente zu einer Geschichte der modernen österreichischen Literatur. Sonderzahl 2009
  • Die Kultur und ihre Narrative. Eine Einführung. Springer 2002. Erweiterte Neuauflage 2008