Univ.-Prof. Dr. Peter Berlit

eboren am 20.11.1950 in Darmstadt
Studium der Medizin in Kiel und Marburg; Staatsexamen 1975; Promotion 1976;
Approbation 1977

Facharztausbildung am Universitätsklinikum Heidelberg – Arztanerkennung für Neurologie 1983. Habilitation 1985; apl. Professor der Universität Heidelberg seit 1989.
Von 1985 bis 1992 Leitender Oberarzt (und vorübergehend kommissarischer Leiter) der Neurologischen Universitätsklinik Mannheim

1990 Gastprofessur am Department of Rheumatology der University of California San Diego, USA

Seit 01.05.1992 Leiter der Neurologischen Klinik mit Klinischer Neurophysiologie am Alfried Krupp Krankenhaus Essen.
Lehrauftrag an der Universität Duisburg-Essen

Mitgliedschaften (Auswahl):

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie,
  • Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie,
  • Institut für med. u. pharm. Prüfungsfragen (IMPP)
  • Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin,
  • European Academy of Neurology,
  • American Academy of Neurology,
  • American Neurological Association,
  • American Association of Electrodiagnostic Medicine

Herausgeber und Autor mehrerer Lehrbücher (Auswahl):

Memorix spezial-Neurologie. VCH Weinheim 1990, 1991, 1994, 2006, 2009, 2014
(Übersetzt ins Spanische, Italienische, Portugiesische, Ungarische, Tschechische, Englische, Französische, Griechische, Polnische, Türkische)
Klinische Neurologie. VCH Weinheim 1992; Italienisch: McGraw Hill Milano 1994
Vasculitis, Rheumatic Disease and the Nervous System. Springer Berlin 1993
Basiswissen Neurologie. Springer Berlin 1994, 1996, 1998, 2001, 2007, 2009, 2013
Klinische Neurologie. Lehrbuch für Fachärzte. Springer Berlin 1999, 2006, 2011
Neurologie und Innere Medizin interdisziplinär. Thieme Stuttgart 2004
Therapielexikon Neurologie. Springer Berlin 2005

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

Zerebrovaskuläre Erkrankungen, Neuroimmunologie, peripheres Nervensystem