Univ.-Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann

Geboren 1953 in Villach

Studium und Werdegang

Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie in Wien
1979 Promotion
1989 Habilitation
1995 Außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Philosophie der Universität Wien
seit 1996 wissenschaftlicher Leiter des Philosophicum Lech
2002 – 2006 Leiter des Friedrich-Heer-Arbeitskreises der Österreichischen Forschungsgemeinschaft
2004 – 2008 Studienprogrammleiter für Philosophie an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien
2008 – 2012 Vizedekan der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien
2011 Berufung auf die Professur für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien
2011 – 2015 Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik
seit 2010 Vizepräsident der Gesellschaft für Bildung und Wissen
seit 2012 Gründungsmitglied und Obmann der Internationalen Günther Anders-Gesellschaft
seit 2014 Leiter des Universitätslehrgangs Philosophische Praxis an der Universität Wien

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)

2016 Paul Watzlawick-Ehrenring
2015 Deutscher Schulbuchpreis
2014 Wissenschaftspreis der Stadt Wien für Geistes- und Sozialwissenschaften
2010 VIZE 97 der Dagmar und Vaclav Havel Foundation Prag
2010 Sachbuchpreis Danubius
2006 Österreicher Wissenschafter des Jahres
2003 Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln
1998 Kulturpreis der Stadt Villach
1996 Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik
1989 Wissenschaftspreis der Stadt Wien

Publikationen (Auswahl)

Der Blaue Reiter. Journal für Philosophie. Der zivilisierte Mensch, Mitautoren:
Sloterdijk Peter, Recki Birgit, der blaue reiter Verlag für Philosophie, 2019
Sören Kierkegaard zur Einführung, Junius Hamburg, 2019
Die kleine Unbildung. Liessmann für Analphabeten, Mitautor: Mahler Nicolas, Zsolnay Paul, 2018
Bildung als Provokation, Zsolnay Paul, 2017
Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? Mythologisch-philosophische Verführungen, Mitautor: Michael Köhlmeier, Hanser, 2016
Und mehr bedarfs nicht. Über Kunst in bewegten Zeiten, Hanser Carl, 2016
Geisterstunde: Die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift, Piper, 2016
Totgesagte leben länger. Karl Marx und der Kapitalismus im 21. Jahrhundert,
Hanser Carl, 2015
Vom Kopf zur Hand, … und dazwischen eine ganze Welt, Mitautoren: u.a. Wolfgang Ullrich, Peter Strasser, Wieser, 2015
Grenzen (in) der Kunst, Mitautor: Thomas Daniel Schlee, Wieser, 2014
Philosophie der modernen Kunst, Facultas, 2013
Ein optimistischer Blick auf den Pessimismus, Mitautor: Bazon Brock, Wieser, 2013
Lob der Grenze. Kritik der politischen Unterscheidungskraft, Zsolnay Paul, 2012
Das Universum der Dinge. Zur Ästhetik des Alltäglichen, Zsolnay Paul, 2010
Schönheit, UTB, 2009
Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft, Piper, 2008

Hörbücher (Auswahl)

Der werfe den ersten Stein. Mythologisch-philosophische Verdammungen, Mit: Köhlmeier Michael, Der Hörverlag, 2019
Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? Mythologisch-philosophische Verführungen, Mit: Köhlmeier, Michael, Der Hörverlag, 2016
Erzählen und Denken. Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann im Dialog über Staat, Schönheit und Geld, 3-teilige ORF-CD-Edition, 2011
Denken und Leben IV. Annäherungen an die Philosophie in biographischen Skizzen. Rebellen und Exzentriker, 4-teilige ORF-CD-Edition, 2007
Denken und Leben III. Annäherungen an die Philosophie des 20. Jahrhundert in biographischen Skizzen, 5-teilige ORF-CD-Edition, 2001