Univ.-Prof. Dr. Ernst Peter Fischer

geboren 1947 in Wuppertal; Studium der Mathematik und Physik in Köln, Studium der Biologie am California Institute of Technology in Pasadena (USA) (Promotion 1977), Habilitationsstipendiat der DFG im Bereich Wissenschaftsgeschichte (Habilitation 1987); apl. Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Universität in Konstanz; wissenschaftlicher Berater der Stiftung Forum für Verantwortung (www.forum-fuer-verantwortung.de), Buchautor und Publizist.

Ausgezeichnet mit der Lorenz-Oken-Medaille (2002), der Treviranus-Medaille (2003) und den Eduard-Rhein-Kulturpreis (2003), Ausgezeichnet (2004) mit der Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für Naturwissenschaftliche Publizistik und mit dem Sartorius-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Autor zahlreicher Bücher, zuletzt

Das Grosse Buch der Evolution (2008)
Der kleine Darwin(2009)
Die Hintertreppe zum Quantensprung (2010)
Warum Spinat nur Popeye stark macht (2011)
Niels Bohr – Der gute Mensch von Kopenhagen (2012)
Genial – Ein Streifzug durch die Genetik (2012)
Die andere Leichtigkeit des Seins – Eine wissenschaftliche Autobiographie (2012)
Gott und die anderen Großen – Wahrheit und Geheimnis in der Wissenschaft (2013)
Wie der Mensch seine Welt neu erschaffen hat (2013)
Wie kommt die Welt in den Kopf? – Die Macht der Sinne (2013)
Unzerstörbar – Die Geschichte der Energie (2014)
Die Verzauberung der Welt (2014)
Das große Buch vom Menschen, (2014)
Werner Heisenberg – Wanderer zwischen zwei Welten (2014)

Website:www.epfischer.com