Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Friedrich Wilhelm Graf

geb. 1948 in Wuppertal ist protestantischer Theologe und emeritierter Professor für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München.

1968-1972 Studium der Evangelischen Theologie, Philosophie und Geschichte in Wuppertal, Tübingen und München
1978 Promotion zum Dr. theol.
1986 Habilitation für das Fachgebiet der Systematischen Theologie in München
1986-1988 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1988-1992 Professor für Systematische Theologie und neuere Theologiegeschichte an der Universität Augsburg; Aufbau der Ernst-Troeltsch-Forschungsstelle Augsburg
1992-1996 Lehrstuhl für Evangelische Theologie und Sozialethik an der Universität der Bundeswehr Hamburg
1996-1999 Ordinarius für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen an der Universität Augsburg
1998-1999 Zugleich Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt
1998 Einladung als Fellow an das Wissenschaftskolleg zu Berlin/Institute for Advanced Study in Berlin
seit 1999 Ordinarius für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München
1999 Als erster Theologe Träger des Leibniz-Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft
seit 2000 Visiting Professor Seigakuin University, Tokyo
seit 2001 Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
seit 2001 Research Fellow der University of Pretoria
2003-2004 Stipendiat des Historischen Kollegs München
2005 Ruf als Elected Permanent Fellow an das Wissenschaftskolleg zu Berlin/Institute for Advanced Study in Berlin
2006-2007 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin/Institute for Advanced Study in Berlin
2010 Dr. theol. h.c. der Aarhus University, Dänemark

Publikationen (Auswahl)

    • – Götter global. Wie die Welt zum Supermarkt der Religion wird,
      München 2014
    • – mit Heinrich Meier (Hg.): Politik and Religion. Zur Diagnose der

Gegenwart, München 2013

  • – Dient Religion dem guten Leben? Ein Plädoyer gegen

 

jede Selbstverabsolutierung, Hamburg 2012

  • – Kirchendämmerung. Wie die Kirchen unser Vertrauen verspielen,
    München 2011
  • – (Hg) Über Glück und Unglück des Alters, München 2010
  • – Missbrauchte Götter. Zum Menschenbilderstreit in der Moderne,
    München 2008
  • – Der Protestantismus. Geschichte und Gegenwart, München 2006
  • – Moses Vermächtnis. Über göttliche und menschliche Gesetze,
    München 2006
  • – (Hg.) Klassiker der Theologie München, 2005
  • – Die Wiederkehr der Götter. Religion in der modernen Kultur,
    München 2004