Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Dan Diner

geb. 1946 in München

Professor an der Hebrew University of Jerusalem, Department of History

Professor em. am Historischen Seminar der Universität Leipzig und von 1999 bis 2014 Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur

Ordentliches Mitglied der Philologisch-historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Projekt: »Europäische Traditionen – Enzyklopädie jüdischer Kulturen“

1975-1977 Habilitandenstipendium der Dt. Forschungsgemeinschaft
1980 Habilitation
1984–1985 Assistant Professor, University of Southern Denmark
1985–1999 Professor, Fachbereich Geschichtswissenschaft,
Universität Essen
1987–1999 Professor, Department of History, Tel Aviv University
1994–1999 Direktor des Instituts für Deutsche Geschichte,
Tel Aviv University
1997–1999 Holder of the Benyamin and Chaya Schapelski Chair
of Holocaust Studies, Tel Aviv University
1999–2001 Professor, Department of History, Ben Gurion University
of the Negev/Beer Sheva
1999–2014 Direktor des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte
und Kultur
seit 1999 Professor am Historischen Seminar der Universität Leipzig
seit 2001 Professor of Modern European History,
Hebrew University of Jerusalem

Auszeichnungen

2006 Ernst-Bloch-Preis der Stadt Ludwigshafen am Rhein
2007 Premio Capalbio für il tempo sospeso. Stasi e crisi nel mondo
muselmano, Milano 2007
2009 „Geisteswissenschaften International – Preis zur Förderung der
Übersetzung geisteswissenschaftlicher Literatur“ des Börsenvereins
der Fritz Thyssen Stiftung und des Auswärtigen Amtes
2013 Leipziger Wissenschaftspreis
2013 ERC Advanced Grant
2015 Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin
2015 Mitteldeutscher Kommunikations- und Wirtschaftspreis
„Heiße Kartoffel“, Leipzig

Publikationen (Auswahl)

  • – Versiegelte Zeit. Über den Stillstand in der islamischen Welt, Berlin 2015
  • (Neuauflage der Taschenbuchausgabe).
  • Das Jahrhundert verstehen 1917–1989. Eine universalgeschichtliche
  • Deutung, München 2015 (Neuauflage).
  • – Rituelle Distanz. Israels deutsche Frage, München 2015.
  • – Zeitenschwelle. Gegenwartsfragen an die Geschichte, München 2010.
  • – Aufklärungen. Über Varianten von Moderne, Zürich 2008.
  • – Versiegelte Zeit. Über den Stillstand in der islamischen Welt, Berlin 2005.
  • – Feindbild Amerika. Über die Beständigkeit eines Ressentiments, Berlin 2002 (erweiterte Ausgabe).