Univ.-Prof. Dr. Claus Leggewie

Geboren 1950 in Lange-Eickel im Ruhrgebiet

Studium und Werdegang

Nach dem Studium der Sozialwissenschaften und Geschichte in Köln und Paris promovierte und habilitierte er an der Universität Göttingen. Er lehrte dann als Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie an der Universität Paris-Nanterre und der New York University. Darüber hinaus war er Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien, am Remarque Institute der New York University und am Wissenschaftskolleg zu Berlin.
2001 Mitbegründer des Zentrums für Medien und Interaktivität an der Universität Gießen
2007 – 2017 Leitung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen
seit 2008 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen
seit 2012 Co-Direktor des Käte-Hamburger-Kollegs ‚Politische Kulturen der Weltgesellschaft‘ an der Universität Duisburg-Essen
2015 – 2016 Ludwig Börne-Professur der Justus-Liebig-Universität

Forschungsschwerpunkte

Kulturelle Voraussetzungen der Anpassung moderner Gesellschaften an die Auswirkungen des Klimawandels
Voraussetzungen und Folgen der kulturellen und religiösen Globalisierung
Europäische Erinnerungskonflikte und Geschichtspolitiken
Politische und wissenschaftliche Kommunikation via digitale Medien
Demokratisierung nichtwestlicher Gesellschaften

Preise und Mitgliedschaften (Auswahl)

Mitglied im Verein Rat für Migration
2017 Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen
2016 Volkmar and Margret Sander Prize der New York University
2008 Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät der Universität Rostock
2007 Universitätspreis der Universität Duisburg-Essen

Publikationen (Auswahl)

Jetzt! Opposition, Protest, Widerstand, Kiepenheuer & Witsch, 2019
Die Konsultative. Mehr Demokratie durch Bürgerbeteiligung, Mitautorin: Nanz Patricia, Wagenbach, K, 2018
Europa zuerst! Eine Unabhängigkeitserklärung, Ullstein Buchverlage, 2017
Anti-Europäer. Breivik, Dugin, al-Suri & Co., Suhrkamp, 2016
Politische Zeiten. Beobachtungen von der Seitenlinie, Bertelsmann, 2015
Zukunft im Süden. Wie die Mittelmeerunion Europa wiederbeleben kann, Edition Körber-Stiftung, 2012
Mut statt Wut. Aufbruch in eine neue Demokratie, Edition Körber-Stiftung, 2011
Der Kampf um die europäische Erinnerung. Ein Schlachtfeld wird besichtigt, Mitautorin: Anne Lang, C.H. Beck, 2011
Moscheen in Deutschland. Religiöse Heimat und gesellschaftliche Herausforderung, Mitautorin: Bärbel Beinhauer-Köhler, C.H. Beck, 2009