Univ.-Prof. Dr. Armin Kreiner

Geboren 1954 in Berg bei Friedrichshafen

Studium und Werdegang

Studium der Theologie und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1982 – 1994 Wissenschaftlicher Assistent an der LMU München
1985 Promotion
1991 Habilitation
1994 – 2003 Professor für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
seit 2003 Professor für Fundamentaltheologie an der LMU München

Forschungsschwerpunkte (Auswahl)

Auseinandersetzung mit Religionskritik/Atheismus
Rationalität religiöser Überzeugungen
Theodizeeproblem
Theismus und Naturalismus
Neuer Atheismus

Glaube und Geschichtlichkeit
theologische Relevanz historischer Kritik
Wahrheit und Geschichtlichkeit (Wahrheitstheorien)
Identität und Wandel

Publikationen (Auswahl)

Verborgenheit Gottes. Klassische und aktuelle Beiträge aus Theologie und Religionsphilosophie, Mitautoren: Gasser Georg, Weidner Veronika, Kohlhammer, 2019
Das wahre Antlitz Gottes – oder was wir meinen, wenn wir Gott sagen, Verlag Herder, 2016
Jesu, UFOs, Aliens: Außerirdische Intelligenz als Herausforderung für den christlichen Glauben, Herder, 2011
Gott im Leid: Zur Stichhaltigkeit der Theodizee-Argumente, Herder, 2005
Religionssoziologie zwischen Theorie, Apologie und Kritik der Religion. Peter L. Bergers Theorieansatz in theologischer Perspektive, Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, 1986