Thea Dorn

geboren 1970. Studierte Philosophie und Theaterwissenschaften in Frankfurt, Wien und Berlin. Sie schrieb eine Reihe preisgekrönter Romane (zuletzt „Die Unglückseligen“), Theaterstücke und Essays. 2011 veröffentlichte sie (zusammen mit Richard Wagner) „Die deutsche Seele“, eine enzyklopädische Kulturgeschichte des Deutschen von Abendbrot bis Zerrissenheit. Seit Marz 2017 ist sie festes Mitglied im „Literarischen Quartett“.
Thea Dorn lebt in Berlin.

Publikationen (Auswahl)

  • Deutsch, nicht dumpf. Ein Leitfaden für aufgeklärte Patrioten. Knaus, 2018
  • Die Unglückseligen. Roman. Knaus, 2016
  • Die deutsche Seele. Zusammen mit Richard Wagner. Knaus, 2011
  • Ach Harmonistan. Deutsche Zustände. Knaus, 2010
  • Mädchenmörder. Ein Liebesroman. Manhattan, 2008; Goldmann, 2010
  • Die neue F-Klasse. Wie die Zukunft von Frauen gemacht wird. Essays und Interviews. Piper, 2006