Susanne Stähr

geb. 1964 in Bad Homburg,
begann ihre Berufslaufbahn beim Deutschen Historischen Museum und bei den Berliner Festspielen. Als Pressesprecherin und Dramaturgin war sie an der Hamburgischen Staatsoper und bei der Münchener Biennale für neues Musiktheater tätig, ehe sie 2001 die Leitung der Kommunikation bei den Salzburger Festspielen übernahm.

Seit 2007 ist sie als Dramaturgin dem Schweizer Lucerne Festival verbunden, arbeitet aber auch regelmäßig für die Berliner Philharmoniker: mit Einführungsvorträgen und als Autorin (u. a. für die Bücher Orchester mit Variationen und 50 Jahre Konzerte in der Philharmonie).

Als Mitglied im Vorstand der Freunde der Berliner Philharmoniker verantwortet sie die Gestaltung der Matineen.
Auf SWR2 moderiert sie die Sendung Treffpunkt Klassik – Neue CDs.