Mag.ª Dr. phil. Eva Cescutti

Studium und Werdegang

Studium der Klassischen Philologie, Vergleichenden Literaturwissenschaft und Germanistik an der Universität Innsbruck
Promotion an der Universität Wien mit einer Arbeit über Hrotsvit von Gandersheim (Hrotsvit und die Männer, München, 1998)

Berufliche Stationen am IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaft in Wien, ORF Tirol, Folio Verlag Wien / Bozen sowie im  Ressort für Bildung, Universität und Forschung der Südtiroler Landesregierung.
Unterrichtstätigkeit an zwei Wiener Gymnasien, an den Universitäten Wien und München sowie am Gymnasium „Walther von der Vogelweide“ in Bozen.

Publikationen (Auswahl)

Amor vincit omnia. Liebe, Lust und Leidenschaft in der lateinischen Literatur. Lat. /Dt. Mitautor: Goldstern Christian, Verlag Hölder-Pichler-Tempsky, 2017
Amor vincit omnia – Übungstexte, Mitautor: Goldstern Christian, Verlag Hölder-Pichler-Tempsky, 2010
Hrotsvit und die Männer. Konstruktionen von „Männlichkeit“ und „Weiblichkeit“ in der lateinischen Literatur im Umfeld der Ottonen. Eine Fallstudie, Brill | Fink, 1998

nur noch antiquarisch zu finden:
Und wärst du doch bei mir. Ex epistolis duorum amantium. Eine mittelalterliche Liebesgeschichte in Briefen, lateinisch-deutsche Ausgabe, in Zusammenarbeit mit Philipp Steger, Manesse, 2005

Vorträge beim MontagsForum

15. Apr. 2024

Abaelard und Heloise