Dr. Matthias Pöhlmann

Geboren 1963 in Hof/Saale

Studium der Evangelischen Theologie in Erlangen, Heidelberg und München und anschließendem Vikariat

1992 – 1999 Assistent an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Abteilung Christliche Publizistik, dann Lehrstuhl für Missions- und Religionswissenschaft sowie Ökumenische Theologie)

1997 Promotion im Praktischer Theologie / Christliche Publizistik.

1999 – 2011 Wissenschaftlicher Referent an der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin mit den Arbeitsschwerpunkten Esoterik, Okkultismus, Spiritismus, Satanismus

2010 – 2011 Lehrbeauftragter für Religions- und Missionswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie für Konfessionskunde an der Universität Leipzig

2011 – 2014 Gemeindepfarrer in Germering (Landkreis Fürstenfeldbruck)

Seit 2014 Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, München

Gesamtkirchliche Aufgaben
Seit 2011 Vorsitzender des Ausschusses „Religiöse Gemeinschaften“ der Kirchenleitung der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD); seit 2015 Vorsitzender der Konferenz der Landeskirchlichen Beauftragten für Sekten- und Weltanschauungsfragen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Publikationen (Auswahl)

  • Die Freimaurer: Mythos und Geschichte, Freiburg/Br. 2019
  • Handbuch Weltanschauungen, Religiöse Gemeinschaften, Freikirchen, Gütersloh 2015 (Mithg.)
  • Verschwiegene Männer. Freimaurer in Deutschland, EZW-Texte 182, Berlin, 5. Auflage 2011
  • Panorama der neuen Religiosität. Sinnsuche und Heilsversprechen zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Gütersloh 2. Auflage 2005 (Mithg.)
    Freimaurer. Wissen was stimmt, Freiburg/Br. 2. Auflage 2010
  • Sehnsucht nach Heil. Neben den Kirchen: Neue Religiosität, Esoterik, Sekten und Psychogruppen in Erlangen, Neuendettelsau, 5. Auflage 1999 (Mithg.)
    Kompass Sekten und religiöse Weltanschauungen. Ein Lexikon, Gütersloh 2004 (mit Andreas Fincke)
  • Kampf der Geister. Die Publizistik der „Apologetischen Centrale“, Konfession und Gesellschaft, Bd. 16, Stuttgart u. a. 1998
  • Lorber-Bewegung – durch Jenseitswissen zum Heil?, Reihe „Apologetische Themen“ (RAT), Bd. 4, Konstanz 1994