Ao. Univ.-Prof. i. R. Dr. Rudolf Taschner

Geboren 1953 in Ternitz, Niederösterreich

Studium und Werdegang

Studium der Mathematik und Physik an den Universitäten Oldenburg und Wien
1976 Promotion sub auspiciis
ab 1977 tätig an der Technischen Universität Wien in verschiedenen Funktionen, u.a. auch als Universitätsprofessor für Konstruktive Mathematik
1981 Habilitation an der Technischen Universität Wien
2003 – 2017 Gründung und Mitarbeit von ‚math.space‘, einem Veranstaltungsort im Wiener MuseumsQuartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert.
2010 Beiratsmitglied des oberösterreichischen Tink Thanks Academia Superior
seit 2017 Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat

Preise und Anerkennungen (Auswahl)

2011 Preis der Stadt Wien für Volksbildung
2010 Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
2004 Wissenschaftler des Jahres
2007 Kommunikator des Jahres
2007 Donauland-Sachbuchpreis für das Buch ‚Rechnen mit Gott und der Welt‘

Publikationen (Auswahl)

Die Farben der Quadratzahlen. Kleine Anleitung zum mathematischen Staunen, Hanser Carl, 2019
Vom Kontinuum zum Integral. Eine Einführung in die intuitionistische Mathematik, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2018
Vom 1×1 zum Glück. Warum wir Mathematik für das Leben brauchen, Brandstätter Verlag, 2017
Woran glauben. 10 Angebote für aufgeklärte Menschen, Brandstätter Verlag, 2016
Anwendungsorientierte Mathematik für ingenieurwissenschaftliche Fachrichtungen, Hanser Carl, 2014
Der Zahlen gigantische Schatten. Mathematik im Zeichen der Zeit, Vieweg & Teubner, 2013
Das Unendliche. Mathematiker ringen um einen Begriff, Springer Berlin, 2013
Gerechtigkeit siegt – aber nur im Film, Ecowin, 2011
Rechnen mit Gott und der Welt. Betrachtung von allem plus eins, Ecowin, 2009