Wintersemester 2019

"Nichts ist, wie es scheint..."

23. September - 09. Dezember

Programm

23. Sep. 2019

Nichts ist wie es scheint. Verschwörungstheorien in Vergangenheit und Gegenwart

PD Dr. Ralf Klausnitzer
30. Sep. 2019

Illusion der Wahrheit. Von der Gefahr der Gewissheit und der Nützlichkeit des Zweifels

Univ.-Prof. Dr. Bernhard Pörksen
07. Okt. 2019

Chemtrails – zwischen Meteorologie und rechtem Verschwörungsmythos

Dr. Holm Gero Hümmler
14. Okt. 2019

Zensierte Bibel? oder Warum die Apokryphen ins Buch der Bücher keinen Eingang fanden

Univ.-Prof. Dr. Josef Imbach
14. Okt. 2019

Klarheit schaffen! Mit modernen kriminalistischen Methoden auf Wahrheitssuche

Univ.-Prof. Dr. Michael J. Thali
21. Okt. 2019

Die europäischen Hexenverfolgungen – Geschichte und Aktualität

PD Dr. Werner Tschacher, Univ.-Doz. Dr. Manfred Tschaikner
28. Okt. 2019

Die ersten Weltumsegelungen – kein Ergebnis von Heldentaten, sondern von Intrigen, Machtkämpfen und Meutereien

Raoul Schrott
04. Nov. 2019

Weltherrschaft der Freimaurer? Verschwiegene Männer zwischen Geheimnis und Öffentlichkeit

Dr. Matthias Pöhlmann
18. Nov. 2019

„Die Protokolle der Weisen von Zion“ – Fakten und Fiktionen

Dr. Michael Hagemeister
25. Nov. 2019

Die Mutter aller Verschwörungen? Der „Gunpowder Plot“ von 1605 und die Kultur des Konspirativen in England in der Frühneuzeit

PD Dr. André Krischer
Brennpunkt: 02. Dez. 2019 | 09.30 - 12.00 Uhr

Brennpunkt: Das Feindbild Jude hat den Holocaust überlebt

HR Mag. Meinrad Pichler, Jan Rathje
09. Dez. 2019

Geheime Boten, gegnerische Netzwerke, ideologisierte Umstürzler. Verschwörungstheorien in der Musik

Dr. Peter Hagmann