09. Okt. 2017

Die kopernikanische Revolution; wie ein neues Weltbild entstand

Die kopernikanische Revolution war eine kulturelle Wende, die ein neues Weltbild schuf. Sie begann mit Copernicus’ Publikation von 1543 und überdeckte die folgenden 150 Jahre. Zu den Hauptakteuren gehören Tycho Brahe, Giordano Bruno, Kardinal Bellarmin, Kepler, Galilei, Descartes, Newton. Die mit der kulturellen Umwälzung verbundenen Konflikte zeigen sich exemplarisch im Prozess von 1633 gegen Galilei. Der Vortrag zeigt die wesentlichen Inhalte des alten und neuen Weltbildes.