25. Sep. 2017

Reformation und Revolution. Die unzerstörbare Kraft des Ewigen

Die Reformation setzt im 16. Jahrhundert mehrere revolutionäre Bewegungen in Gang, die ganz Europa erfassen. Die Ereignisse markieren eine der großen Epochenzäsuren des Christentums. Sie bringen Zerstörung und Spaltung, sie stehen aber vor allem für eine unzähmbare Kraft, die für das Christentum ein bleibender und kräftiger Impuls ist. Das Heilige ist immer größer als die menschlichen Formen und Institutionen, die es bewahren.