Vom Mythos zur Wahrheit - Die großen Erzählungen

6. März - 12. Juni 2017

Ob Bilder oder Skulpturen, Noten, die ein Violinschlüssel  gerade noch bändigt, oder verschlungene physikalische Formeln; was Michael Köhlmeier schreibt und ein Kind in den Sand malt – immer sind es Geschichten. In dem Maß, in dem wir sie begreifen, formen sie uns. Sie sind das Salz der Erde. Mit Leichtigkeit nur so hingesagt oder gehaltvoll vorgetragen, das ist einerlei. Eine jede hat ihren Kern. Er überliefert die Essenz. Auch wenn die ältesten Überlieferungen im Dunkeln gründen, wissen wir doch: Ohne sie wäre die Welt nicht, was sie ist. Auch ganz prosaisch nicht: Oder ist die Mathematik, die einzig den Bauplan des Universums zu beschreiben in der Lage ist, im Grunde nicht eine Sprache, um erzählt zu werden?

Der Mensch erzählt, seit er die Bühne betreten hat. Erst hört er zu. Dem perlenden Wasser, dem Windhauch einer Dämmerung. Er sieht und spürt, so lernt er. Und gibt Erlerntes weiter. Erst das Teilen macht Wissen nutzbar. Das Staunen – die erste philosophische Disziplin – wäre nie geboren worden, hätte uns die Welt nicht ihre Wunder offenbart. Hätten wir nicht zugehört.

Die Welt war dem Menschen immer ein Rätsel. Mütterlich und feindlich zugleich, sein Topos, in den er durch Zeugung und Geburt hineingeworfen wird. Er erschließt sich ihm nie zur Gänze. Doch jede neue, mühsam der Natur abgetrotzte Erkenntnis ist es wert, erzählt zu werden. So liegt das Wissen der Welt heute vor uns wie ein kostbarer Teppich, der aus Geschichten gewoben wurde. Wir wollen ihn in diesem Semester da und dort ein wenig aufknüpfen. Und so den Blick wagen auf den Webstuhl der Zeit.  

Vorstand und Beirat, Jänner 2017

06.03.2017   

Erzählen und Denken - 
die Gegenwärtigkeit des Mythos
Michael Köhlmeier
Univ.-Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann 

Vortragssponsor: Anwaltskanzlei am Marktplatz
13.03.2017

Sinn stiften. Die Bedeutung des Erzählens für die Kulturgeschichte des Christentums
Univ.-Prof. Dr. Jörg Lauster

20.03.2017

Schahrasad – Erzählen ums eigene Leben
Dr. Claudia Ott

27.03.2017

Auswanderergeschichten:
(Ab)arbeiten am Mythos Amerika
HR Mag. Meinrad Pichler

Vortragssponsor: Anwaltskanzlei am Marktplatz

03.04.2017

Ohne Worte - Was die Musik alles zu erzählen weiß
Susanne Stähr

10.04.2017

Erzählen als Prinzip der biblischen Verkündigung
Univ.-Prof. (em) Dr. Walter Kirchschläger

24.04.2017

THEMENTAG IM KULTURHAUS DORNBIRN
Die Geschichte der Evolution
Raoul Schrott
Dr. Detlev Arendt
Univ.-Prof. Dr. Stefan Bauberger SJ 

Vortragssponsor: Anwaltskanzlei am Marktplatz
08.05.2017

Wieviel Wahrheit braucht der Mensch?
Prof. Dr. Rüdiger Safranski

Vortragssponsor: Anwaltskanzlei am Marktplatz
15.05.2017

Kunstwerke - erzählen, verführen, berühren
Generaldirektorin Dr. Sabine Haag

Vortragssponsor: Anwaltskanzlei am Marktplatz
22.05.2017

Wo kommt das Geld her und wo treibt es hin?
Ein Märchen und eine Erzählung

Univ.-Prof. (em) Dr. Christoph Türcke

29.05.2017

Woher kommen und wohin gehen wir?
Eine Erzählung zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Menschen
Univ.-Prof. Dr. Claus Eurich

Vortragssponsor: Anwaltskanzlei am Marktplatz
12.06.2017

Wie ich reise und was ich darüber erzähle
Karl-Markus Gauß