Weil sich die Welt erst im Diskurs erschließt

Semester für Semester treffen sich jeden Montag fast 800 Menschen im Dornbirner Kulturhaus. Sie hören Vorträge aus Geschichte, Philosophie, Theologie, Kultur, Bildung und Gesellschaftspolitik. Zu ihnen sprechen die namhaftesten Referenten des deutschsprachigen Raumes. Bis weit in den Mittag hinein ziehen sich später in den Restaurants rund um den Dornbirner Marktplatz die Gespräche. Heiter bis hitzig, dass das Gros der Gäste schon ein Arbeitsleben hinter sich hat, verleiht ihnen Tiefe. Das ist das Montagsforum. 24 Mal im Jahr Diskurs. Dr. Heinz Bertolini hatte die Idee dazu.

Das liegt Jahre zurück. 2003 machte sich der Diplomkaufmann noch einmal auf den Weg. Andere hätten sich zur Ruhe gesetzt. Er hatte eben ein weiteres Studium der Geschichte, Theologie und Islamistik abgeschlossen. Nun gründete er den Verein Europäische Akademie für Geschichte und Kultur in Dornbirn. An diesem Tag schlug die Geburtsstunde des Montagsforums. Es fing klein an. Aber die Seminarräume der Dornbirner Sparkasse konnten den Besucherandrang bald nicht mehr fassen. Schon nach wenigen Jahren zog das Montagsforum ins Kulturhaus um.

Heute runden Themen- und Universitätstage, Exkursionen und Lesungen das Semesterprogramm ab. Das hat Schule gemacht. Im Februar 2014 hat das Montagsform Ostschweiz in St. Gallen dieses Konzept mit Erfolg übernommen, unterstützt und gefördert unter anderem durch die dortige Wirtschaftsuniversität.

Abonnement

Wach, offen und kritisch ist die Hörerschaft. Und man kennt einander, denn die Vorträge können nur im Rahmen eines Semesterabonnements besucht werden. Das kostet derzeit 155 Euro pro Semester. Es gibt keine Einzeleintritte. Aufgrund der großen Nachfrage führen wir eine Warteliste für die Neuanmeldungen, die automatisch gereiht werden.

Das Abonnement gilt für alle Veranstaltung eines Semesters und wird automatisch verlängert (die Kündigung des Abonnements muss jeweils bis zum Semesterende erfolgen). Die Vorträge finden am Montagvormittag von 09:30 bis 11:30 Uhr im Kulturhaus Dornbirn statt.

Das Team

Unser Verein besteht derzeit aus 3 Vorstandsmitgliedern, einer Geschäftsführerin und zwei Rechnungsprüferinnen.

Dr. Christine Rhomberg

Vorstandsvorsitzende

Birgit Brida

Geschäftsführung

Dr. Philipp Osl

stv. Vorsitzender, Finanzvorstand

Thomas Matt

Schriftführer

Agnes Egger

Rechnungsprüferin

Irmgard Huber

Rechnungsprüferin

Mag. Rosmarie Kathan

Beirat

Univ.-Prof. Dr. Richard
Dirnhofer

Beirat

Dipl.-Ing. Konrad Lerch

Beirat

Wir danken für die freundliche Unterstützung